Frau läuft, Jogging, Leggings, Sport, Fitness, Brdige
Wie Du Deine Ziele erreichst!
23. Dezember 2017
Das Leben ist mehr als die Summe aller Teile..
10. März 2018

Das Beziehungskonto von Stephen R. Covey

Vor einiger Zeit habe ich ein großartiges Modell zur zwischenmenschlichen Beziehung kennengelernt. Ich spreche von dem Modell des Beziehungskontos von Stephen R. Covey.
Die Methapher des Beziehungskonto versetzt Dich in die Lage eines Bankiers.  Du besitzt eine Bank mit verschiedenen Konten, verschiedener Kapitalanlagen und einem Tresor voller Gold oder Guthaben. Zugegeben in diesem Punkt unterscheidest Du Dich von einer richtigen Bank.
Du bist Dein einziger und engagiertester Angestellter und verbuchst jeden Tag verschiedene Kontoeröffnungen. Beispiele für Deine Konten sind: Bekanntschaften, Kunden, Mitarbeiter, Freunde oder Elternteil sowie unzählige andere. Immer wenn Du auf einen Menschen triffst eröffnet dieser ein Konto mit Dir.
Täglich beobachtest Du die einzelnen Konten und beobachtest Abbuchungen und Einzahlungen. Bei verdammt großen Abbuchungen informierst Du die Kontoinhaber, ebenso wenn sie geneigt sind ins Minus zu fallen. Du bist ein toller Bankier und sorgst Dich um Deine Kunden.

Jeder Mensch hat unzählige Konten

Deine sozialen Beziehungen sind das Konto, die Interaktionen kannst Du, um in der Sprache des Geldes zu bleiben, als Abbuchungen oder Einzahlungen auf das jeweilige Beziehungskonto sehen. Jeder Mensch mit dem Du in Interaktion triffst, eröffnet bei Dir ein gemeinsames Konto, das verwaltet und gepflegt werden muss. Du hast also ein Konto mit Deinen Eltern, Deinen Kindern, der Lebenspartner, Freunde etc. Ein gemeinsames Konto lebt über Einzahlungen und das es grüne Zahlen schreibt. Die Einzahlungen können dabei unterschiedlichster Natur sein: kleine Gesten, eine Umarmung, Unterstützung im Haushalt, ein „Ich liebe Dich“ oder gemeinsame Aktivität.
Es gibt unzählige Möglichkeiten Einzahlungen vorzunehmen und mindestens genauso viele Guthaben abzuheben. Beispielsweise durch verpasste Termine, durch Unaufmerksamkeit, Fettnäpfchen oder aber auch unstimmige, nonverbale Kommunikation.

Ein- oder Auszahlung?

Regelmäßige Einzahlungen von beiden Seiten sorgen für ein wachsendes Kapital und reiche Beziehungszinsen. Die defekte Waschmaschine oder ein gemeinsamer Urlaub sind ohne Probleme drin und werden gut verkraftet. Einseitige Einzahlungen sorgen für ein Ungleichgewicht und eine unfaire Kontoführung. Vermehrte Abbuchungen vom gemeinsamen Konto führen zwangsläufig zu Streit. Denn wie bei einem richtigen Bankkonto, fällt auch das Beziehungskonto schon bald ins Minus. Ist es erst im Minus, ist die zwischenmenschliche Beziehung am Kranken und wird als Belastung wahrgenommen. Die Überziehungszinsen gehen zu Lasten beider Kontoinhaber. Das Konto wird schon bald aufgelöst, die Solvenz gefährdet. Im schlimmsten Fall wartet am Ende der gemeinsamen Zeit ein Schufa Eintrag, der sich negativ auf die Zukunft auswirkt. 

Kontostände überprüfen

Diese Metapher hilft mir in jeder neuen – aber auch bestehenden Beziehung zu meinen Mitmenschen. Denn jeder Tag ohne Einzahlungen auf meine Konten ist für mich kein guter Tag. Gerade in der Partnerschaft ist dieses Modell total einfach umzusetzen und extrem wirkungsvoll. So können am Abend 5 Minuten eingeplant werden um den aktuellen Kontostand abzugleichen und einzusehen. Auch können so Einzahlungen noch einmal wertgeschätzt und Abbuchungen besprochen und neutralisiert werden.

Meine Idee für Dich: Schreibe Dir eine Liste mit Deinen wichtigsten Menschen auf und eröffne das Beziehungskonto. Starte bei null sollte das Konto im Minus sein und mache Dir große Rücklagen zu Menschen bewusst. Vielleicht möchtest Du ihnen diesen Artikel zeigen, damit auch sie ihr Konto im Blick haben und nicht müde werden einzuzahlen. Starte 2018 mit solventen Konten und achte darauf sie im Plus zu halten und ein großes Vermögen aufzubauen. So erreichst Du Deine soziale Unabhängigkeit, wirst zu einem angenehmen Mitmenschen und machst die Welt ein Stückchen besser. Hebe Deine Freundschaften auf ein neues Level und gib vergessenen oder gescheiterten Freundschaften eine neue Chance. Du brauchst Unterstützung beim Führen glücklicher Beziehungskonten? Gerne unterstütze ich Dich im 1:1 Coaching.

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Johannes 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privacy Policy Settings


Notice: Undefined index: privacy_services in /www/htdocs/w0144fd2/wordpress-webseite/wp-content/plugins/gdpr-tools/public/class-gdpr-tools-public.php on line 147

Notice: Undefined index: privacy_services in /www/htdocs/w0144fd2/wordpress-webseite/wp-content/plugins/gdpr-tools/public/class-gdpr-tools-public.php on line 117